Taufbrunnen

Wer wir sind

 

Selbstverständnis

 

Die Fachgruppe Theologie im Ruth Cohn Institut (RCI) setzt sich mit dem Theorie- und Praxiszusammenhang von Theologie und Themenzentrierter Interaktion (TZI) auseinander. In ihr schließen sich Interessierte zusammen, die den Zusammenhang und die Begegnung von TZI und Theologie weiterentwickeln wollen.

 

Sie ist interessiert, 

  • TZI-Haltung und -Arbeitsweise in theologische Arbeitsfelder einzubringen und sie dort zu verankern.
  • die Anwendung der TZI in den Praxisfeldern von Theologie und Kirche - einschließlich ihrer Strukturen - kritisch weiterzuentwickeln.
  • die praktische Arbeit mit TZI und Theologie zu dokumentieren, Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben und Publikationen anzuregen.
  •  ein verständliches Sprechen zu fördern.


Sie bietet Raum,

  • zum fachlichen Austausch und zu kollegialer Beratung. 
  • für berufsspezifische Aus- und Fortbildungsangebote in "TZI und Theologie". 
  • für den Dialog mit anderen Fachgruppen und Arbeitskreisen.

Organisationsform

Mitglieder der Fachgruppe sind in theologischen Arbeitsfeldern tätig und haben mindestens das Zertifikat in TZI erworben oder eine gleichrangige Zahl von TZI-Kursen abgeschlossen.
 
Die Mitgliedschaft erfolgt durch schriftliche Beitrittserklärung.
Der jährliche Kostenbeitrag beträgt derzeit 70,--€.
Für Mitglieder, die keiner Region angehören, kommt der Anteil für RCI International in Höhe von derzeit 60,--€ hinzu.

Organe und Aktivitäten der Fachgruppe sind :

  • Die jährliche Mitgliederversammlung (in der Regel immer am letzten Wochenende im Januar). 
  • Eine Studientagung, die einmal jährlich zu einem aktuellen Thema veranstaltet wird und allen Interessierten offen steht (in der Regel vor der Mitgliederversammlung Ende Januar) 
  • Ein gewähltes SprecherInnen-Team 
  • Ein Team zur Öffentlichkeitsarbeit und zur Gestaltung des Internetauftritts

 

Information und Koordination:

Sprechergruppe